Spenden-Konto: Haspa · IBAN: DE 6220 0505 5012 0812 4022 · BIC: HASPDEHHXXX

Marlies Paschen, Gründerin und Vorsitzende der Freunde der Kinderklinik, ist auf dem Neujahrsempfang des Universitätsklinikums Hamburg-Eppendorf (UKE) mit der Curschmann-Medaille ausgezeichnet worden – gemeinsam mit Ex-Tennisprofi Michael Stich.

V.l.n.r.: Dr. Annette Bley (Leukodystrophien), Theo Froehlich (Freunde der Kinderklinik), Marlies Paschen (Freunde der Kinderklinik), Joachim Prölß (Vorstandsmitglied des Uniklinikums Eppendorf) und Dr. med. Angela Schulz (NCL)

„Für herausragendes Engagement und besondere Leistung“ steht auf der Urkunde, die Marlies Paschen am 21. Januar von Joachim Prölß, Direktor für Patienten- und Pflegemanagement und Vorstandsmitglied des UKE überreicht wurde. In seiner Laudatio sagt er: „Heute ist unsere Kinderklinik mit ihren NCL- und Leukodystrophie-Sprechstunden europaweit eine der ersten Anlaufstellen für betroffene Patienten. Dazu hat Marlies Paschen mit dem Verein Freunde der Kinderklinik maßgeblich beigetragen. Seit über 25 Jahren macht sie sich für das Thema Kinderdemenz stark und wirbt mit zahlreichen Aktivitäten unermüdlich um Spenden und Sponsoren.“ Die gesamte Laudatio können Sie sich im unten stehenden Video anschauen.

Marlies Paschen und Michael Stich mit der Cruschmann-Medaille

In diesem Jahr wurde auch Ex-Tennisprofi Michael Stich vom UKE mit der Curschmann-Medaille geehrt. Über die nach ihm benannten Stiftung fördert er seit 2006 die Betreuung von Kindern mit HIV-Infektionen und AIDS-Erkrankungen innerhalb der Immundefektambulanz des Kinder-UKE.

Sehen Sie sich hier die Laudatio von Joachim Prölß für Marlies Paschen an: